Honorarvereinbarung
Der Abschluss einer Honorarvereinbarung ermöglicht Ihnen, von den gesetzlichen Gebühren abweichende Regelungen zu treffen. Eine solche Überlegung sollte Ihrerseits immer dann erfolgen, wenn der Gegenstandswert Ihrer Erbsache - z. B. auf Grund eines besonders hohen Wert des Nachlasses des Verstorbenen - außerordentlich hoch ist und bei der Abrechnung nach dem RVG (Gebührengrundlage ist der Gegenstandwert) zu unangemessen hohen Gebühren führen würde.

DCL-Kanzlei bietet eine Honorarvereinbarung sowohl als Pauschalhonorar (Festhonorar) oder nach Abrechnung eines Stundensatzes (Honorarstunde ab 120,00 Euro) an. Damit auch die Honorarvereinbarung für Sie kalkulierbar bleibt, kann jeweils ein festes Honorarbudget vereinbart werden, dessen Überschreitung nur bei Ihrer Zustimmung erfolgen kann.
zurück